Nutzer-Handbuch:


Start der Applikation

Zunächst muss der Nutzer sich anmelden. Dann wird auf der Startseite die Workflow-Übersicht angezeigt. (Oder eine leere Seite mit Menü für einen Nutzer mit der Rolle "Admin".)


Rollen und Berechtigungen

Nutzer-Konten können nur durch die Rolle "Admin" angelegt werden.
Bei Vergabe eines neuen Nutzernamens muss auch eine Rolle zugewiesen werden.
Für das Passwort gelten folgende Regeln:

Es gibt folgende Rollen mit entsprechenden Berechtigungen:

ROLLEBeschreibung
ADMIN Diese Rolle hat keinen Zugriff auf die Applikation außer der Nutzerverwaltung, sein eigenes Konto und die Hilfe-Seite.
Er kann Nutzer anlegen, Nutzern eine Rolle zuweisen und Nutzerkonten löschen.
EINPFLEGER Nutzer mit dieser Rolle dürfen Datensätze anlegen und ändern.
Außerdem können sie Datensätze zur Löschung vormerken.
LEKTOR Nutzer mit dieser Rolle dürfen Datensätze anlegen, ändern und zur Löschung vormerken.
Zudem dürfen sie Workflows von Einpflegern prüfen.
REDAKTEUR Diese Rolle hat die gleichen Berechtigungen wie ein Lektor, können aber auch die Workflows von Lektoren prüfen.
Zusätzlich dürfen sie die Daten Veröffentlichen (Publizieren).

Workflow Konzept

Entsprechend seiner Rolle, kann ein Nutzer Änderungen vornehmen. Diese werden in einem Workflow paketiert,
und können dann entsprechend der Rollenhierarchie durch die Prüfkette gereicht werden, bis zur Publikation.
Die folgenden Bilder zeigen den Workflow aus der Sicht der verschiedenen Rollen.

Workflow Daten

Folgende Daten werden pro Workflow gehalten:

NameBeschreibung
IDautomatisch vergebene Nummer
StartDatumDatum (und Uhrzeit), zu dem der workflow begonnen wurde
EndDatumDatum (und Uhrzeit), zu dem der workflow abgeschlossen wurde
UrheberNameName des Benutzers, der den workflow begonnen hat
UrheberRolleRolle des Benutzers, der den workflow begonnen hat (gemäß Rollen-Konzept)
BearbeiterNameName des Benutzers, der den workflow momentan bearbeitet (editieren oder prüfen)
BearbeiterRolleRolle des Benutzers, der den workflow momentan bearbeitet (gemäß Rollen-Konzept)
Statusv.a. um Ablehnung eines workflows zu verdeutlichen, mögliche Werte sind: begonnen, prüfbereit, abgelehnt, in Prüfung, abgeschlossen
Kommentarfeldjede Rolle kann hier Kommentare eintragen (z.B. eine Begründung, warum abgelehnt wurde)

Workflow Übersicht

Auf der Start/Homepage wird die Workflow-Übersicht angezeigt, die einem Nutzer der jeweiligen Rolle folgende Ansicht bietet:

Rolle Einpfleger: sieht eine Liste seiner eigenen workflows mit folgenden Aktionsmöglichkeiten:

AktionBeschreibung
Entscheiden hier kann er seinen workflow entweder VERWERFEN oder WEITERLEITEN (zur Prüfung durch Lektor oder Redakteur).
Er kann auch eine Kommentar einfügen.
Überarbeiten hier kann er Korrekturen an seinem abgelehnten workflow vornehmen, einen Kommentar hinzufügen
und dann VERWERFEN oder WEITERLEITEN.
Details hier kann er Details seiner workflows sehen, die momentan bei einer anderen Rolle in Bearbeitung liegen.

Rolle Lektor: sieht eine Liste aller workflows mit folgenden Aktionsmöglichkeiten:

AktionBeschreibung
Entscheidenhier kann er seinen workflow entweder VERWERFEN oder an die nächste Stufe (Redakteur) WEITERLEITEN.
Überarbeiten hier kann er Korrekturen an seinem abgelehnten workflow vornehmen, einen Kommentar einfügen
und dann VERWERFEN oder WEITERLEITEN.
Prüfen hier kann er Korrekturen an einem workflow vornehmen, der von einem Einpfleger weitergegeben wurde.
Er kann einen Kommentar einfügen (z.B. welche Korrekturen der Einpfleger selbst vornehmen soll).
Anschließend kann er ihn ABLEHNEN (d.h. an den Einpfleger zurückgeben), komplett VERWERFEN, oder WEITELEITEN.
Detailshier kann er Details aller workflows sehen, die momentan bei einer anderen Rolle in Bearbeitung liegen.

Rolle Redakteur: sieht eine Liste aller workflows mit folgenden Aktionsmöglichkeiten:

AktionBeschreibung
Entscheidenhier kann er seinen workflow entweder VERWERFEN oder die Änderungen PUBLIZIEREN.
Prüfen hier kann er Korrekturen an einem workflow vornehmen, der von einem Einpfleger oder Lektor weitergegeben wurde.
Er kann einen Kommentar einfügen (z.B. welche Korrekturen der Urheber selbst vornehmen soll).
Anschließend kann er ihn ABLEHNEN (d.h. an den Urheber(!) zurückgeben, das kann ein Lektor oder Einpfleger sein),
komplett VERWERFEN, oder PUBLIZIEREN.
Detailshier kann er Details aller workflows sehen, die momentan bei einer anderen Rolle in Bearbeitung liegen.

Workflow Bearbeitung

Generell, alle beteiligten Rollen (ohne Admin):

Ein workflow wird gestartet, wann immer ein Nutzer auf einer der Listenübersichten einen Eintrag neu anlegt, ändert oder für Löschen vormerkt. Alle weiteren Änderungen, die er in diesen Listenübersichten macht,
werden dem selben workflow zugeordnet. Erst, wenn er den workflow weitergegeben (oder verworfen) hat, wird ein neuer begonnen.

Eigene workflows BEARBEITEN: (d.h. vom jeweiligen Benutzer gestartet und noch nicht weitergeschaltet)

Die Listen-Seiten (z.B. für ZusatzInfos) zeigen eine Übersicht der Daten in der Master-Datenbank mit allen vorgemerkten Änderungen. Jede Zeile weist in der rechten Spalte die möglichen Aktionen für den entsprechenden Datensatz aus. (Keine Aktionen bedeutet, der Datensatz wird in einem anderen workflow bereits verändert) Für die Aktionen gilt:

Menü-Punkt Fahrzeug (mit Motoren)

Unter dem Menü-Punkt "Fahrzeug"...